Eine andere Feier ╰⊰¸¸.•¨* Erlebnis des Metropoliten Athanasios von Lemessos (Zypern) beim Hl. Paisios

http://saintpaisios.wordpress.com

SAINT PAISIOS OF MOUNT ATHOS

Eine andere Feier

Erlebnis des Metropoliten Athanasios von Lemessos (Zypern)

beim Hl. Paisios

Quelle:

http://www.orthodoxeeinheit.org/gerontas-paisios-der-agiorit/eine-andere-feier/

http://www.orthodoxeeinheit.org/gerontas-paisios-der-agiorit/eine-andere-feier/

ORTHODOXE EINHEIT

Am Vortag des Festes der Erhöhung des Ehrwürdigen Kreuzes im September 1977 ging ich zum Vater Paisios. Es war Montag. Ich klopfte in den frühen Morgenstunden an die Tür und der Vater Paisios öffnete.

Er war sehr glücklich und fröhlich. “Ein Glück, dass du gekommen bist, Diakon“, sagte er zu mir: „Ich habe morgen einen festlichen Gottesdienst. Sänger werden kommen, ich habe Fisch bestellt, doch es fehlte ein Diakon. Du bist gekommen, somit ist alles gut für das Fest.“ Er erzählte auch andere solche heiteren Dinge. Dann sagte er zu mir: „Du bleibst heute Nacht hier.“ Ich wusste, dass der Vater Paisios sonst niemanden über Nacht bei sich behielt. Als er es mir vorschlug, schwebte ich vor Freude.

Wir gingen in die Kirche, dort ordnete ich den Altar, wischte den Staub weg, fegte den Durchgang und erledigte noch andere verschiedene Arbeiten. Ich fühlte in mir eine große Freude. Mittags aßen wir gemeinsam. Er machte Tee, brachte Zwieback und erntete wildes Gemüse in seinem Garten.

Ich war beeindruckt von unseren Gebeten. Der Vater Paisios sagte das „Vater unser …“, hob die Hände und sagte es mit einer solchen Leidenschaft und Hingabe, als ob er wirklich mit Gott sprach.

Dann brachte er mich in eine Zelle, und ich ruhte mich für eine Stunde aus.

Danach beteten wir den kleinen Esperinos mit dem Kombos’chini.

Als wir fertig waren, sagte mir der Vater Paisios: „Schau Diakon, jetzt werden Continue reading “Eine andere Feier ╰⊰¸¸.•¨* Erlebnis des Metropoliten Athanasios von Lemessos (Zypern) beim Hl. Paisios”

Advertisements

Unterweisungen zum Gebet von Hl. Paisios

http://saintpaisios.wordpress.com

SAINT PAISIOS OF MOUNT ATHOS

Unterweisungen zum Gebet von Hl. Paisios

Quelle:

http://www.orthodoxeeinheit.org/gerontas-paisios-der-agiorit/unterweisungen-zum-gebet-von-gerontas-paisios/

http://www.orthodoxeeinheit.org/gerontas-paisios-der-agiorit/unterweisungen-zum-gebet-von-gerontas-paisios/

ORTHODOXE EINHEIT

Diesen Text hat Vater Paisios um 1975 als einen Brief an jemanden geschrieben, der ihn zu diesem Thema gefragt hatte. Er gab ihn einem Besucher zur Post mit, offen und mit der Erlaubnis, ihn zu lesen und zu kopieren. Dieser Besucher hat ihn Konstantinos Giannitsiotis gegeben, der ihn in seinem Buch über Gerontas Porphyrios publiziert hat.

Eine einfache Art und Weise für das ununterbrochene Gebet, wenn ihr wollt, gebraucht diese auch, die möglicherweise einfachen Menschen hilft, die nicht zur wirklichen Bedeutung der neptischen (asketischen) heiligen Väter durchdringen, und Gefahr laufen, einem Irrtum zu erliegen.

Einige setzen sich (leider) nicht als Ziel das Ablegen des „alten Menschen“ (die Umkehr, die Demut und die Askese als Hilfsmittel zur Heiligung der Seelen), indem sie tief ihre Sündhaftigkeit empfinden, und so ganz natürlich auch die große Notwendigkeit des Erbarmens Gottes spüren, indem sie viele Male das „Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme Dich meiner“ mit Schmerz im Herzen sagen und dann die Süße des göttlichen Trostes des süßen Christus im Herzen fühlen.

Aber leider beginnen einige (wie ich erwähnte) mit trockener Askese und streben nach göttlichen Freuden und Erleuchtungen. Sie erhöhen fortlaufend die Zahl der Gebetsschnüre (kombos’chinia) und heiligen sich durch ihre Rechnung, indem sie die Schlussfolgerung (ihrer Heiligkeit) aus den Continue reading “Unterweisungen zum Gebet von Hl. Paisios”

Hl. Paisios: Das beste Totengedenken für die Entschlafenen

http://saintpaisios.wordpress.com

SAINT PAISIOS OF MOUNT ATHOS

Hl. Paisios: Das beste Totengedenken für die Entschlafenen

Quelle:

http://www.orthodoxeeinheit.org/gerontas-paisios-der-agiorit/gerontas-paisios-das-beste-totengedenken-fur-die-entschlafenen/

http://www.orthodoxeeinheit.org/gerontas-paisios-der-agiorit/gerontas-paisios-das-beste-totengedenken-fur-die-entschlafenen/

ORTHODOXE EINHEIT

Das von allen beste Totengedenken, das wir für die Entschlafenen tun können, ist unser umsichtiges Leben, der Kampf, den wir unternehmen werden, um unsere Fehler abzuschneiden und unsere Seele zu läutern. Denn unsere eigene Freiheit von den materiellen Dingen und von den seelischen Leidenschaften hat außer unserer eigenen Erleichterung als Ergebnis auch die Erleichterung der entschlafenen Vorväter unseres ganzes Geschlechts. Die Entschlafenen empfinden Freude, wenn einer ihrer Nachkommen nahe bei Gott ist. Wenn wir uns nicht in einer guten geistlichen Lage befinden, leiden unsere entschlafenen Eltern, unser Großvater, unser Urgroßvater, alle Generationen. „Sieh, was für Nachkommen wir hervorgebracht haben“, sagen sie und sind bedrückt. Wenn wir jedoch in einer guten geistlichen Lage sind, freuen sie sich, weil auch sie Mitwirkende geworden sind, dass wir geboren wurden, und Gott ist auf eine gewisse Weise ‚verpflichtet’, ihnen zu helfen. Das also, was den Entschlafenen Freude machen wird, ist, dass wir uns anstrengen um Gott mit unserem Leben angenehm zu sein, so dass wir ihnen im Paradies wiederbegegnen und alle im ewigen Leben zusammen leben.

Folglich lohnt sich die Mühe, unseren alten Menschen zu geißeln, damit er neu werde und nicht mehr geschädigt werde, weder von sich selbst noch von anderen Menschen, sondern dass er sowohl sich selbst als auch den anderen hilft, denen, die leben, wie denen, die entschlafen sind.

Aus dem vierten Band der Worte des Gerontas Paisios des Agioriten, Familienleben, Souroti ³2004, S.279-280. Ins Deutsche übersetzt von p. Martinos Petzolt

Gerontas Paisios: Das beste Totengedenken für die Entschlafenen

Der selige Paisios, der Agiorit, Griechenland (+1994)

http://saintpaisios.wordpress.com

SAINT PAISIOS OF MOUNT ATHOS

Der selige Paisios, der Agiorit, Griechenland (+1994)

Quelle:

http://www.orthodoxeeinheit.org/gerontas-paisios-der-agiorit/der-selige-paisios-der-agiorit/

http://www.orthodoxeeinheit.org/gerontas-paisios-der-agiorit/der-selige-paisios-der-agiorit/

ORTHODOXE EINHEIT

Mit Beschluss der ständigen Synode des Ökumenischen Patriarchats in Konstantinopel wurde am Dienstag, 13. Januar 2015, der Mönch Paisios der Agiorit in den Heiligenkalender der Orthodoxen Kirche eingetragen. Die Freude ist groß, denn der neue Heilige der Kirche ist vielen Menschen persönlich bekannt, hat vielen Gläubigen geholfen, ist wegweisend in seinen Schriften. Wer ihm begegnen durfte, erlebte reine Liebe und absolute Demut, einen Gottes- und Menschenfreund.

Gerontas Paisios stammt aus Kleinasien, wo er am 25.7.1924 im Dorf Phásara als siebtes von 10 Kinder der Prodromos und Evlogia Eznepidis (d.h. türkisch Ausländer) geboren wurde. Der Pfarrer des Ortes war der heilige Arsenios der Kappadokier (1841-1920), der bei der Taufe statt Christos seinen eigenen Namen dem kleinen Säugling gab. Nur wenige Tage wurde die griechische Enklave vertrieben und ausgesiedelt. Über Kerkyra und Igoumenitsa zog die Continue reading “Der selige Paisios, der Agiorit, Griechenland (+1994)”

Alle Videos mit Priestermönch Paisios

http://orthodoxekirchen.blogspot.com

ORTHODOXE KIRCHEN

http://www.orthpedia.de/index.php/Orthodoxer_Medienkanal?autor=Priesterm%C3%B6nch%20Paisios

Alle Videos mit Priestermönch Paisios

Priestermönch Paisios aus dem Kloster des hl. Arsenios in Griechenlad erzählt über das geistliche Leben der Orthodoxen Christen und die Bedeutung des Gehorsams.

Schwester Matthaia Osswald, Deutschland: Das lange Abenteuer auf der Suche nach der Wahrheit 

http://romancatholicsmetorthodoxy.wordpress.com

ROMAN CATHOLICS MET ORTHODOXY

Schwester Matthaia Osswald, Deutschland:

Das lange Abenteuer auf der Suche nach der Wahrheit 

Quelle:

http://www.impantokratoros.gr/B6076E60.de.aspx

http://www.impantokratoros.gr/root.de.aspx

HEILIGES KLOSTER PANTOKRATOROS

Die Geschichte erzählt, wie eine röm.-kath. Schwester die Fülle der Wahrheit in der orthodoxen Kirche gefunden hat.

Kindheit und Jugend

Geboren wurde ich 1961 als Kind protestantischer Eltern in einer süddeutschen Kreisstadt. Wir lebten in einem Vorort, der früher ein eigenes Dorf gewesen war und erst später eingemeindet wurde. Dort gab es nur eine einzige röm.-katholische Familie, alle anderen Einwohner waren Protestanten. In der Grundschule war die Tochter dieser Familie eine Klassenkameradin von mir, die ich eigentlich ganz gerne mochte. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass es mir strengstens verboten war, sie zu besuchen, denn mir wurde gesagt, dass es eine Schande für unsere Familie wäre, wenn jemand davon erfahren würde. In späteren Jahren wuchs die Toleranz in dieser Hinsicht. Wenn auch die Mehrzahl der Einwohner protestantisch ist, so gibt es doch mittlerweile auch viele Katholiken und mehrere röm.-kath. Kirchengemeinden in der Stadt.

Meine Eltern glaubten zwar an Gott, aber sie praktizierten ihren Glauben nicht, d.h. wir gingen sonntags nicht in die Kirche, beteten nicht, zumindest nicht gemeinsam oder vor den Mahlzeiten und Gott war kein Thema bei uns zu Hause.

Im Haus meiner Großeltern wohnte allerdings eine alte, evangelische Diakonissenschwester, die früher Kindergärtnerin gewesen war. Sie war wie ein Licht für mich. Immer wenn ich meine Großeltern besuchte, nutzte ich jede Gelegenheit um zu „entwischen” und diese Schwester zu besuchen. Sie erzählte mir immer von Jesus, von den Wundern, die er getan hatte, wie er ihr Continue reading “Schwester Matthaia Osswald, Deutschland: Das lange Abenteuer auf der Suche nach der Wahrheit “

Hl. Johannes Maximowitsch von Shanghai und San Francisco (+1966) – 2. Juli

http://stjohnmaximovitchofsanfrancisco.wordpress.com

ST JOHN MAXIMOVITCH OF SAN FRANCISCO

germany dkfjdkj

0ba1feacd19cf5a47a71f227de714ed3

Hl. Johannes Maximowitsch

von Shanghai und San Francisco (+1966)

2. Juli

Hl. Johannes von Shanghai und San Francisco (weltlicher Name Michail Borissowitsch Maximowitsch, russisch Михаил Борисович Максимо́вич; * 4. Juni (jul.)/ 16. Juni 1896 (greg.) im Dorf Adamowka im Gouvernement Charkow (heute Ukraine); † 2. Juli 1966 in Seattle) war Bischof der Russischen Auslandskirche und ist ein Heiliger der Orthodoxen Kirche. Von vielen orthodoxen Christen wird er als Wundertäter verehrt.

Leben

Michail ist aus der Familie Maximowitsch, der auch der in ebenfalls in der orthodoxen Kirche heiliggesprochene Johannes von Tobolsk (1651–1715) entstammt. Der Vater Michail war adeliger Marschall und sein Onkel Rektor der Kiewer Universität. Von 1907 bis 1914 besuchte er die Militärschule von Poltava, 1918 schloss er sein Studium an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität in Charkiw ab. 1921, in der Zeit des Continue reading “Hl. Johannes Maximowitsch von Shanghai und San Francisco (+1966) – 2. Juli”

Esoterik Yoga östliche Religion, dämonen, Götter Heil oder Unheil? – Klaus Kenneth, Deutschland

http://whataboutyoga.wordpress.com

WHAT ABOUT YOGA?

Esoterik Yoga östliche Religion, dämonen, Götter Heil oder Unheil?

Klaus Kenneth, Deutschland

Esoterik, Yoga, Buddhismus, östl. Mystik, Übersinnliches, Heilsangebote: etwa jeden Monat ein Neues!

“Zeit meines Lebens habe ich gelernt , Theorie, Theologien und allen -ismen gründlichst zu misstrauen.

Mit geschickten Worten und etwas Erfahrung in Psychologie kann man jeden Menschen alles andrehen. Wo war der Guru, der seine Lehre lebt? Die wirklichen Motive waren Sex, Macht oder Geld”.’

Herzlose Erbarmungslosigkeit’, ‘gnaden’ -lose Egozentrik lassen uns in die Falle eines Ersatz-Lebens, einer ‘viritual reality’laufen. Wer will schon glauben, dass Yoga eine einbahnstrasse in die Selbstvernichtung ist?

Die Fata Morgana sind wir selbst, solange wir von Gott getrennt sind.

Klaus Kenneth, Deutschland Zwei Millionen Kilometer auf der Suche ╰⊰¸¸.•¨* Von Hippies, Atheismus, Buddhismus, Hinduismus und Protestantismus zur Orthodoxie

http://hippiesmetorthodoxy.wordpress.com

HIPPIES MET ORTHODOXY

germanyfdd

Klaus Kenneth, Deutschland

Zwei Millionen Kilometer auf der Suche

╰⊰¸¸.•¨* 

Von Hippies, Atheismus, Buddhismus, Hinduismus

und Protestantismus zur Orthodoxie

Zwölf Jahre zog der schweizer Publizist Klaus Kenneth auf der Suche nach der Spiritualität, Frieden und Liebe durch Europa, Asien und Südamerika. Der Weg war gefährlich und voll Enttäuschungen, Hass, Drogen und Tod. Leer und enttäuscht von Philosophien, Lehren und Religionen kehrte Kenneth zurück, und fand die Wahrheit in der orthodoxen Kirche. Seinen langen Weg hin zur einen Kirche schrieb er in seinem Lebensbericht, “Zwei Millionen Kilometer auf der Suche” nieder.

 

Ορθόδοξες ενορίες στη Γερμανία

http://www.orthodoxie.net/index.php?id=3&L=1

Ορθόδοξες ενορίες στη Γερμανία

Orthodoxen gemeinden in Backnang, Bad Pyrmont, Bamberg, Bayreuth, Bergisch Gladbach, Berlin, Bielefeld, Bietigheim-Bissingen, Bonn, Braunschweig, Bremen, Breberg,Bruchsal, Brühl, Bühlertal & Burscheid-Dürscheid in Deutschland

http://heavenonearthorthodoxy.wordpress.com

HEAVEN OF EARTH – ORTHODOXY

Orthodoxen gemeinden

in Backnang, Bad Pyrmont, Bamberg,

Bayreuth, Bergisch Gladbach, Berlin, Bielefeld,

Bietigheim-Bissingen, Bonn, Braunschweig,

Bremen, Breberg,Bruchsal, Brühl, Bühlertal,

& Burscheid-Dürscheid

in Deutschland

╰⊰¸¸.•¨*

BACKNANG Continue reading “Orthodoxen gemeinden in Backnang, Bad Pyrmont, Bamberg, Bayreuth, Bergisch Gladbach, Berlin, Bielefeld, Bietigheim-Bissingen, Bonn, Braunschweig, Bremen, Breberg,Bruchsal, Brühl, Bühlertal & Burscheid-Dürscheid in Deutschland”

Predigt über die Gnade des Schächers – Hl. Johannes Maximowitsch (+1966)

http://stjohnmaximovitchofsanfrancisco.wordpress.com

ST JOHN MAXIMOVITCH OF SAN FRANCISCO

58cf6c9bbd7d8781b52cb8e9e20b3d74

images

Hl. Johannes Maximowitsch

cebf-cebbceb7cf83cf84ceaecf82-cf83cf84cebfcebd-cf80ceb1cf81ceacceb4ceb5ceb9cf83cebf

Predigt über die Gnade des Schächers

Hl. Johannes Maximowitsch (+1966)

Quelle:

http://www.orthodoxie-in-deutschland.de

ORTHODOXIE IN DEUTSCHLAND

“Einer der gehängten Verbrecher lästerte Ihn und sagte: «Bist Du nicht der Messias? Dann hilf Dir selbst und uns!» Der andere aber wies ihn zurecht und sagte: «Hast du nicht einmal Furcht vor Gott, der du das gleiche Gericht erleidest? Wir leiden zu Recht, denn wir empfangen, was unsere Taten verdienen: Dieser aber hat nichts Unrechtes getan. Und er sprach zu Jesus: «Gedenke meiner, wenn Du in Dein Reich kommst!» Er erwiderte ihm: «Wahrlich, ich sage dir, heute noch wirst du mit mir im Paradiese sein!” (Luk 23,39-43)

So berichtet der heilige Evangelist Lukas über die Bekehrung und Begnadigung des Continue reading “Predigt über die Gnade des Schächers – Hl. Johannes Maximowitsch (+1966)”

Heilige Ia von Irland & Cornwall (+450)

http://irelandofmyheart.wordpress.com

http://greatbritainofmyheart.wordpress.com

GREAT BRITAIN OF MY HEART

IRELAND OF MY HEART

201209052000.jpg

Irland

Saint Ia of Cornwall.png

Heilige Ia von Irland & Cornwall (+450)

Heilige Ia ist eine kornische Heilige, deren Tradition mindestens bis in das 5. Jahrhundert zurückgeht und nach der die Hafenstadt St Ives benannt wurde. Sie ist auch unter den Namen Ives und Hya bekannt. Ihr Gedenktag ist der 3. Februar.

Ia eine irische Jungfrau nobler Herkunft, die zu spät die irische Küste erreichte, um Gwinear und seine Begleiter auf ihrer Reise nach Cornwall zu begleiten. In Continue reading “Heilige Ia von Irland & Cornwall (+450)”

Angst klopfte, der Glaube antwortete, und niemand war da! (Anonym)

http://cominghomeorthodoxy.wordpress.com

COMING HOME – ORTHODOXY

Angst klopfte, der Glaube antwortete, und niemand war da! (Anonym)

Das Kreuz Christi – “Vita des Antonius”, Hl. Athanasius der Groß

http://orthodoxyislove.wordpress.com

ORTHODOXY IS LOVE

05-schrecksee-deutschland-m-05121381.jpg

Depositphotos_24264263_original2.jpg

cruce.jpg

Das Kreuz Christi

“Vita des Antonius” – Hl. Athanasius der Groß

Das Geheimnis von uns Christen liegt also nicht beschlossen in der Weisheit heidnischer Vernünfteleien, sondern in der Kraft des Glaubens, der uns von Gott durch Jesus Christus gewährt worden ist. Und dass die Verkündigung wahr ist, seht jetzt, wir glauben an Gott, obwohl wir keine Bildung haben, indem wir aus seinen Werken seine Fürsorge für alles erkennen. Und dass unser Glaube wirksam ist, seht jetzt, wir stützen uns auf den Glauben an Continue reading “Das Kreuz Christi – “Vita des Antonius”, Hl. Athanasius der Groß”

Link: Orthodoxe Einheit – Mehrsprachige Orthodoxie

http://linksjourney.wordpress.com

LINKS JOURNEY

1457369556220.jpg

http://www.orthodoxeeinheit.de

Orthodoxe Einheit

Mehrsprachige Orthodoxie

Heilige Porphyrios von Athen, Griechenland (+1991) und mein leben aus dem Yoga und Hinduismus in der Orthodoxie

http://saintsofmyheart.wordpress.com

https://edelweissofmyheart.wordpress.com

http://whataboutyoga.wordpress.com

WHAT ABOUT YOGA

EDELWEISS OF MY HEART

SAINTS OF MY HEART

Saint-Porphyrios-1

Heilige Porphyrios von Athen, Griechenland (+1991)

146898-p

Heilige Porphyrios von Athen, Griechenland (+1991)

und mein leben aus dem Yoga und Hinduismus in der Orthodoxie

 

Über die lebenden Schätze unserer orthodoxen Tradition besteht eine große Unkenntnis. Hinzu kommt eine intolerante und arrogante Haltung, die ihre Herkunft einer systematischen und boshaften Manipulation verdankt und die bezweckt, die orthodoxen Christen mit allem Bösen der Welt „geschmückt“ darzustellen. Als dumm, fanatisch, beschränkt, ungebildet, komplexbeladen, furchtsam, kleinmütig, und andererseits und in krassem Gegensatz dazu als Continue reading “Heilige Porphyrios von Athen, Griechenland (+1991) und mein leben aus dem Yoga und Hinduismus in der Orthodoxie”

Das Kreuz Christi – Hl. Athanasius der Große

http;//saintsofmyheart.wordpress.com

SAINTS OF MY HEART

Das Kreuz Christi

Hl. Athanasius der Große

 

Das Geheimnis von uns Christen liegt also nicht beschlossen in der Weisheit heidnischer Vernünfteleien, sondern in der Kraft des Glaubens, der uns von Gott durch Jesus Christus gewährt worden ist. Und dass die Verkündigung wahr ist, seht jetzt, wir glauben an Gott, obwohl wir keine Bildung haben, indem wir aus seinen Werken seine Fürsorge für alles erkennen. Und dass unser Glaube wirksam ist, seht jetzt, wir stützen uns auf den Glauben an Christus, ihr (Heiden) aber auf eure sophistischen Wortstreitigkeiten. Eure Scheinbilder der Götter werden vernichtet, unser Glaube aber breitet sich überall aus. Ihr könnt trotz eurer Schlußfolgerungen und Spitzfindigkeiten nicht vom Christentum zum Heidentum bekehren; wir aber, die wir den Glauben an Christus lehren, wir nehmen auch die Götterfurcht, da alle erkennen, dass Christus Gott und der Sohn Gottes ist. Ihr hindert durch eure Schönrednerei die Lehre Christi nicht; wir aber verfolgen im Namen des gekreuzigten Christus alle Dämonen, die ihr wie Götter fürchtet. Wo das Zeichen des Kreuzes aufgerichtet wird, da schwindet der Zauber, und die Geheimmittel haben keine Kraft mehr. 

(Vita des Antonius – Hl. Athanasius der Große)

Hörsaalvortrag mit Klaus Kenneth an der TU Chemnitz, Deutchland, 04.02.2015

http://atheistsmetorthodoxy.wordpress.com

ATHEISTS MET ORTHODOXY

Hörsaalvortrag mit Klaus Kenneth an der TU Chemnitz,

Deutchland, 04.02.2015

Klaus Kenneth, Deutschland – Musiker, Sprecher, Reisender und Schriftsteller. 12 Jahre verbrachte er damit, die Welt zu bereisen und Religionen zu entdecken. Hinduismus, Buddhismus, die tibetischen Religionen, verschiedenste Drogen, Kommunismus, Atheismus, indianische Spiritualität, Okkultismus und sogar Satanismus erlebte er hautnah. Die Zeit seiner Suche bescherte ihm einen reichen Erfahrungsschatz, aber auch zahlreiche Abenteuer.

Am 04.02.2015 war auf Einladung der Hochschul-SMD an der TU Chemnitz zu Gast und hielt einen fesselnden Vortrag über sein beeindruckendes Leben.

http://www.klauskenneth.com

KLAUS KENNETH

Niels Christian Hvidt, Das Wunder des Heiligen Feuers von Jerusalem

http://christisrisenindeedheisrisen.wordpress.com

CHRIST IS RISEN! INDEED, HE IS RISEN!

Niels Christian Hvidt,

Das Wunder des Heiligen Feuers von Jerusalem

Quelle:

http://www.holyfire.org

http://www.holyfire.org/file/Deutsh_Das_Wunder_des_Heiligen_Feuers.htm

HOLY FIRE

“Am Heiligen Samstag sammeln sich die Gläubigen in großenGruppen in der Grabeskirche, da an diesem Tag Feuer vom Himmel herabkommt unddie Lampen in der Kirche entzündet.” So liest man in einem der vielenOsterreiseführer des Heiligen Landes.

“Das Wunder des heiligen Feuers” ist den orthodoxen Christen als das”größte aller christlichen Wunder” bekannt. Es findet jedes Jahr zur selben Zeit, aufdie selbe Art und am selben Ort statt. Von keinem anderen Wunder ist Continue reading “Niels Christian Hvidt, Das Wunder des Heiligen Feuers von Jerusalem”

Video – Klaus Kenneth, Germany: Born to Hate, Reborn to Love – From Hippies, atheism, Hinduism, Buddhism & Protestantism to Orthodoxy

http://hippiesmetorthodoxy.wordpress.com

http://atheistsmetorthodoxy.wordpress.com

ATHEISTS MET ORTHODOXY

HIPPIES MET ORTHODOXY

Klaus Kenneth, Germany: Born to Hate, Reborn to Love

From Hippies, atheism, Hinduism, Buddhism & Protestantism to Orthodoxy

Orthodoxie in aller Welt

http://cominghomeorthodoxy.wordpress.com

COMING HOME – ORTHODOXY

Orthodoxie in aller Welt

Die Orthodoxe Kirche in Finnland

 

Die Orthodoxie in Italien

  

Die orthodoxen Gläubigen in Japan bitten uns um unsere Gebete

 

Die orthodoxe Kirche in Japan

 

Die orthodoxe Kirchengemeinde zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit in Lima

 

Die Orthodoxe Kirche auf Madagaskar

 

Die Orthodoxe Kirche auf Kuba

Die Orthodoxe Kirche in Japan

http://japanofmyheart.wordpress.com

JAPAN OF MY HEART

FD
Ikone des heiligen Nikolaus von Japan

uh

uuyg
“Vater Unser” in japanischer Sprache

Die Orthodoxe Kirche in Japan

http://orthodoxjapan.jp

logo

Die orthodoxe Kirche in Japan ist eine autonome orthodoxe Kirche unter dem Omophorion der russischen Kirche.

Der orthodoxe Glaube gelangte durch den heiligen Nikolaus von Japan (Ivan Dmitrievic Kasatkin 1836 – 1912, im Mönchstand Nikolaj ) in das Reich des Tenno. Im Jahre 1861 war er als Priester in das russische Konsulat in Hakadate auf der japanischen Insel Hokkaidō gekommen. Japan wurde damals durch Militärstatthalter, die Shogune, regiert. Diese hatten, nach ersten christlichen Missionserfolgen durch portugiesische Jesuiten im 16. Jahrhundert, das Bekenntnis zum christlichen Glauben zwischen 1614 und 1873 verboten. Seitdem waren alle japanischen Christen den härtesten Verfolgungen und Continue reading “Die Orthodoxe Kirche in Japan”

Orthodoxen gemeinden in Aachen, Ahlen, Albstadt, Aschaffenburg & Augsburg in Deutschland

https://edelweissofmyheart.wordpress.com

EDELWEISS OF MY HEART

Orthodox communities in

Aachen, Ahlen, Albstadt, Aschaffenburg & Augsburg in Germany

╰⊰¸¸. • * ¨ Continue reading “Orthodoxen gemeinden in Aachen, Ahlen, Albstadt, Aschaffenburg & Augsburg in Deutschland”

Orthodoxen Gemeinden in Deutschland

http://www.orthodoxie.net/index.php?id=3

Orthodoxen Gemeinden in Deutschland

Video: Dankeswallfahrt zum Heiligen Berg Athos

http://videosofmyheart.wordpress.com

VIDEOS OF MY HEART

Dankeswallfahrt zum Heiligen Berg Athos

Video: Die Einkleidung der ersten Mönche des hl. Klosters Maria Schutz in Österreich

http://havefaithorthodoxy.wordpress.com

HAVE FAITH – ORTHODOXY

Die Einkleidung der ersten Mönche

des hl. Klosters Maria Schutz in Österreich

Video – Orthodoxe Nonnen: Die blumen des Gottes

Orthodoxe Nonnen: Die blumen des Gottes

“We have to return to our Roots” – A conversation with Fr. Gabriel Bunge from Switzerland & Nun Cornelia Rees

http://romancatholicsmetorthodoxy.wordpress.com

ROMAN CATHOLICS MET ORTHODOXY

140442.p

Fr. Gabriel Bunge, Switzerland

140440.p

“We have to return to our Roots”

A conversation with Fr. Gabriel Bunge from Switzerland

&

Nun Cornelia Rees

Source:

http://www.pravoslavie.ru/english/

http://www.pravoslavie.ru/english/65138.htm

ORTHODOX CHRISTIANITY

About fifteen years ago, I had a unique opportunity to visit the hermitage of a Catholic priest-monk and theologian in the mountains of Switzerland. He was well known for his writings on the holy fathers of the early Christian Church, and no less well known for his unusual—from the modern, Western point of view—monastic lifestyle. Somewhat familiar with how Catholic monasteries generally look today, I was not expecting to feel so at home as an Orthodox monastic in his Catholic hermitage.

After ascending a wooded mountain path to a small dwelling among the trees, we were greeted by an austere looking, elderly man, his gray beard flowing over black robes. His head was covered by a hood bearing a red cross embroidered over the forehead. It was as if we had been transported to the Egyptian desert, to behold St. Anthony the Great. As he and his co-struggler Fr. Raphael treated us to tea, we talked about the Church, East and West, and about the Russian Orthodox Church. But there was no talk of them joining that Church—it would have been uncomfortable to even mention it. Continue reading ““We have to return to our Roots” – A conversation with Fr. Gabriel Bunge from Switzerland & Nun Cornelia Rees”

Cornelia Rees et l’ Archimandrite Gabriel Bunce: Nous devons retourner à nos racines!

http://franceofmyheart.wordpress.com

FRANCE OF MY HEART

140442.p

Père Gabriel Bunge, Suisse

140440.p

Cornelia Rees et l’ Archimandrite Gabriel Bunce:

Nous devons retourner à nos racines!

Source:

http://www.pravoslavie.ru/english/

http://www.pravoslavie.ru/english/65138.htm

ORTHODOX CHRISTIANITY

Il y a une quinzaine d’années, j’ai eu une occasion unique de visiter l’ermitage d’un hiéromoine et théologien catholique dans les montagnes de Suisse. Il était bien connu pour ses écrits sur les saints Pères de l’Église chrétienne, et non moins bien connu (du point de vue occidental moderne), pour son mode de vie monastique inhabituel. Quelque peu familière de l’apparence que les monastères catholiques présentent généralement aujourd’hui, je ne m’attendais pas à me sentir tellement à l’aise comme moniale orthodoxe dans son ermitage catholique. Continue reading “Cornelia Rees et l’ Archimandrite Gabriel Bunce: Nous devons retourner à nos racines!”

Video: Orthodoxe Heilige in Deutschland – Priestermönch Paisios – Teil 1-2

https://edelweissofmyheart.wordpress.com

EDELWEISS OF MY HEART

Orthodoxe Heilige in Deutschland

Priestermönch Paisios

Teil 1-2

Die Orthodoxie in Finnland

http://havefaithorthodoxy.wordpress.com

HAVE FAITH – ORTHODOXY

Die Orthodoxie in Finnland

Das Christentum erreichte Finnland im Mittelalter zugleich von Westen und Osten. Südwestfinnland wurde von Schweden aus missioniert, in Karelien und Ostfinnland setzte sich aus Nowgorod kommend spätestens um das Jahr Continue reading “Die Orthodoxie in Finnland”

Клаус Кенет: Изповедта на един германец избрал Православието – видео част 1-3 ╰⊰¸¸.•¨* Bulgarian

http://hippiesmetorthodoxy.wordpress.com

HIPPIES MET ORTHODOXY

Клаус Кенет

Изповедта на един германец избрал Православието

видео част 1-3

Клаус Кенет е музикант, проповедник, писател. Книгата му “2 млн. километра в търсене на любовта” излезе на български език през 2008 г. В нея той разказва живота си в Тибет и Индия, търсенето на истината и щастието в екзотичните пътувания и духовни учения преди да срещне православието…

Вяра и общество – 23 юни 2012г.***„Аз съм най-щастливият човек в Европа заради моята православна вяра” – интервю на Иво Стефанов с Кенет Клаус, автор на книгата „2 милиона километра в търсене на любовта”.

част 1

част 2

част 3

Link: Die Wahrheit über die “Wahrheit” oder “Wer hätte das gedacht!” – Die Protestantische sekte der “Arbeitnehmer” – “Kirche ohne Namen” – “2×2” ╰⊰¸¸.•¨* Deutschsprachige 2×2 – Informationsseite

http://www.2x2germany.info/default.htm

Die Wahrheit über die “Wahrheit” oder “Wer hätte das gedacht!”

╰⊰¸¸.•¨*

Die Protestantische sekte der

“Arbeitnehmer” – “Kirche ohne Namen” – “2×2”

╰⊰¸¸.•¨*

Deutschsprachige 2×2 – Informationsseite

 

Link: Christlich-Orthodoxes Informationszentrum e.V.

http://orthodoxyislove.wordpress.com

ORTHODOXY IS LOVE

http://www.orthodoxinfo.de

Christlich-Orthodoxes Informationszentrum e.V.

Der Verein Christlich-Orthodoxes Informationszentrum e.V. hat das Ziel, sowohl Orthodoxe Christen, wie auch andere Menschen über die Orthodoxe Kirche und ihr kulturelles und geistliches Erbe zu informieren. Auf dieser Webseite finden sich Informationen über den Verein, verschiedene Projekte und Webseiten, sowie aktuelle Nachrichten und Termine über die Orthodoxe Kirche im deutschsprachigen Raum.

“Am găsit răspunsul abia după ce am ajuns la Ortodoxie” – Parintele Kyrill (Nimai Karthaus) – Un tânăr German convertit la Ortodoxie este călugăr la Mănăstirea Radu Vodă din Bucureşti ╰⊰¸¸.•¨* Romanian

http://romaniaofmyheart.wordpress.com

ROMANIA OF MY HEART

“Am găsit răspunsul abia după ce am ajuns la Ortodoxie”

Parintele Kyrill (Nimai Karthaus)

╰⊰¸¸.•¨* 

Un tânăr German convertit

la Ortodoxie este călugăr la Mănăstirea Radu Vodă

din Bucureşti

De multe ori, noi, românii, avem nevoie de un suflet convertit la Ortodoxie pentru a ne arăta comoara primită de noi de la strămoşi: credinţa drept-măritoare. Monahul Kyrill de la mănăstirea bucureşteană Radu Vodă este german de origine şi a ajuns „acasă“, în Ortodoxie, după pribegia prin luteranism, catolicism, hinduism sau budism.

Botezat în urmă cu cinci ani în biserica Mănăstirii Radu Vodă, pe când avea 20 de ani, părintele Kyrill povesteşte despre căutările sale spirituale: „Am ajuns în Continue reading ““Am găsit răspunsul abia după ce am ajuns la Ortodoxie” – Parintele Kyrill (Nimai Karthaus) – Un tânăr German convertit la Ortodoxie este călugăr la Mănăstirea Radu Vodă din Bucureşti ╰⊰¸¸.•¨* Romanian”

Video – Klaus Kenneth, Γερμανία: Όταν ένας Χίππις συναντάει την Ορθοδοξία – Ρεπορτάζ για τη ζωή του

http://hippiesmetorthodoxy.wordpress.com

http://romancatholicmetorthodoxy.wordpress.com

ROMAN CATHOLICS MET ORTHODOXY

HIPPIES MET ORTHODOXY

Klaus Kenneth, Γερμανία:

Όταν ένας Χίππις συναντάει την Ορθοδοξία

Ρεπορτάζ για τη ζωή του

Ένας Ελβετός βαπτίζεται Ορθόδοξος – Από τον Προτεσταντισμό στην Ορθοδοξία

 http://cominghomeorthodoxy.wordpress.com

COMING HOME – ORTHODOXY

Ένας Ελβετός βαπτίζεται Ορθόδοξος

Από τον Προτεσταντισμό στην Ορθοδοξία

 

«Ἕνας Ἑλβετός, κάνοντας πορεία στόν Ἄθωνα, βρέθηκε μπροστά σέ μιά καλύβη, πού δέν διέφερε καί πολύ ἀπό ταυροκάλυβο. (Ταυροκάλυβο στό Ὄρος ὀνομάζουν τό χῶρο στόν ὁποῖο σταυλίζουν τά ἀρσενικά βόδια.) Κτύπησε δειλά-δειλά τήν πόρτα. Μιά ἰσχνή φωνή τόν κράζει νά περάση μέσα. Ὁ Γέροντας, καθισμένος στό ξυλοκρέββατο, γύριζε στά δάκτυλά του τό κομποσχοίνι. Ὁ ξένος περιέφερε τά μάτια του στό ξεροκάλυβο καί στό τέλος περιεργάσθηκε τό Γέροντα μέσα στά τρίχινα ἐνδύματά του. Οἱ κουβέντες λεῖπαν ἀπ’ τή γλῶσσα, ἀλλά τά πάντα ἦταν ἐκφραστικά. Ὁ Γέροντας ζῆ τή φτώχεια καί τήν περιφρόνησι. Δέν παίζει μέ τά θεῖα πράγματα, νά κάνη τό σπουδαῖο, γι’ αὐτό παραμένει ἄγνωστος. Ὁ ξένος ἔβγαλε ἀπ’ τό πορτοφόλι του πενῆντα δολλάρια νά δώση στό Γέροντα.

—Ὄχι, δέν θά τά πάρω. Μπροστά ἀπό πολλές μέρες κάποιος μοῦ ἔδωσε εἴκοσι δολλάρια. Αὐτά γιά μένα εἶναι ἀρκετά γιά πολύ καιρό.

Ἦλθε ὁ χειμῶνας καί ὁ ξένος θυμήθηκε τήν καλύβα τοῦ ἀσκητοῦ. Τοῦ ἀπέστειλε ταχυδρομικά ἑκατό δολλάρια γιά τή θέρμανσί του καί τό προσφάγι του. Ὁ Γέροντας σάν τά ’λαβε τά γύρισε πίσω, γιατί ἄλλος τόν πρόλαβε. Ὁ ξένος πάλι τοῦ τά ἔστειλε νά τά δώση σέ πτωχούς ἀδελφούς. Ὁ Γέροντας πάλι τοῦ τά ἐπέστρεψε μέ τήν παράκλησι:

—Ἐσύ δῶσε τα. Μέ τό δικό σου κόπο δέν πρέπει ἐγώ νά φανῶ ἐλεήμων.

Τό καλοκαίρι ὁ Ἑλβετός βαπτίσθηκε Ὀρθόδοξος, ἀφοῦ κατηχήθηκε ἀπ’ τό Γέροντα πώς “μακάριος εἶναι αὐτός πού δίνει καί ὄχι αὐτός πού παίρνει” καί “μή δέχεσαι, ὅταν ἔχης, μήτε ὀβολόν”».

Πηγή:

Ἀρχιμ. Ἰωάννου Κωστώφ

Θεός Ἐφανερώθη – Ἀπό τόν Ἀθεϊσμό στό Χριστό

ἐκδ. Ἁγ. Ἰωάννης ὁ Δαμασκηνός

Ἀθήνα 2011

http://www.truthtarget.gr (Ώρες Εξομολόγησης)

TRUTH TARGET

Video: The Kelly Family – Take my hand (The father of Kelly Family)

http://irelandofmyheart.wordpress.com

https://edelweissofmyheart.wordpress.com

http://heartmusicheart.wordpress.com

HEART MUSIC HEART

EDELWEISS OF MY HEART

IRELAND OF MY HEART

hqdefault

The Kelly Family – Take my hand

(The father of Kelly Family)

950000_bs_fam_011

The Kelly Family is a band started by Barbara Ann Kelly, her husband Daniel Jerome Kelly and their 11 children were born in the USA, SPAIN, IRELAND and GERMANY in the years 1962-1981. The family left the United States in 1966 and lived for some time in Spain, where it first appeared on television as “Kelly Kids” in 1975. The following year he began touring Europe and discovered in Germany where he signed their first record contract. In 1994 the Kelly Family had their greatest success with the album Over the hump. Then members were: Kathy, Johnny, Patricia, Jimmy, Joey, Barby, Paddy, Maite and Angelo. Currently playing only Patricia, Jimmy, Joey, Maite and Angelo.

The Kelly Family – Take my hand

So take my hand, you are my brother.

So take my hand, you are my sister.

So take my hand, we need each other,

don’t try to walk the road alone!

***

Through the dark, we’ll walk together.

through the rain, forget the weather.

through the storm, we’ll sing a song,

why try to walk the road alone?

kelly_family2

The Kelly Family

4211604

The Kelly Family

Das orthodoxe Wiedererwachen in Rußland im Vergleich zum Westen – Priestermönch Seraphim Rose, Kalifornien, USA (+1982)

http://cominghomeorthodoxy.wordpress.com

COMING HOME – ORTHODOXY

Das orthodoxe Wiedererwachen

in Rußland im Vergleich zum Westen

╰⊰¸¸.•¨*

Priestermönch Seraphim Rose,

Kalifornien, USA (+1982)

Auszug aus: Der Königsweg in der Postmoderne-Priestermönch Seraphim Rose. Edition Hagia Sophia

Der Kollaps der Ideologie

Als erstes sehen wir in Rußland den Zusammenbruch einer allgemein geglaubten Ideologie, auf der die Gesellschaft gründet und die sie in Gang hält. Der Beginn des religiösen Erwachens in Rußland wird unabänderlich von einem Verlust an Vertrauen und an Glauben in den Kommunismus begleitet — und dieser vorerst nicht als politisches und ökonomisches System, sondern Continue reading “Das orthodoxe Wiedererwachen in Rußland im Vergleich zum Westen – Priestermönch Seraphim Rose, Kalifornien, USA (+1982)”

Klaus Kenneth: Zwei Millionen Kilometer – Unterwegs auf der Suche nach der Wahrheit

Klaus Kenneth: Zwei Millionen Kilometer

Unterwegs auf der Suche nach der Wahrheit

Zwölf Jahre zog Klaus Kenneth in Europa, Asien und Südamerika umher. Auf der Suche nach der Wahrheit, Frieden und Liebe. Der Weg war gefährlich und voll Enttäuschungen, Hass, Drogen und Tod. Leer und enttäuscht von Philosophien, Lehren und Religionen kehrte er zurück, um endlich bei Jesus Christus Frieden für seine verletzte Seele zu finden.

Die lange Suche führte Klaus Kenneth von Indien nach Tibet, durch Thailand, zu vielen arabischen Ländern, nach Israel und schliesslich von Brasilien bis Alaska. Kenneth war sowohl überzeugter Kommunist wie Atheist, zog als Hippie herum, nahm über Jahre Drogen, suchte sein Glück bei den grossen Continue reading “Klaus Kenneth: Zwei Millionen Kilometer – Unterwegs auf der Suche nach der Wahrheit”